logotype

Tauchgang 250

San Benitos (Mexiko)  07.11.2011

 

Endlich mal ein toller Jubiläums-Tauchgang! An gleicher Stelle wir der vorherige Tauchgang.

Wunderschönes Lichtspiel zwischen Sonne, Kelp und Wasseroberfläche. Und dann am Felsen

(im 5m-Bereich) wieder viele Baby-Seelöwen in der Brandung. Sie kamen wieder total nah.

Sie waren unglaublich verspielt. Ein absolut würdiger 250ster Tauchgang

Tauchgang 249

San Benitos (Mexiko)  07.11.2011

 

Vom Boot aus zu einem großen Felsen getaucht. An diesem Felsen herrschte eine starke Brandung.

Er war besiedelt von jeder Menge Seelöwen. Die jungen Seelöwen tummelten sich in großer Anzahl im Wasser.

Sie waren unglaublich schnell und extrem neugierig. So hatte ich zum Beispiel abwechselnd einen Baby-Seelöwen

an meiner Flosse und an meinem Weitwinkelobjektiv hängen. Aber den Kleinen, mit ihren großen Kulleraugen,

konnte man einfach nicht böse sein. Ein absolut phantastischer Tauchgang mit tollen Interaktionen!

Ein unvergessliches Erlebnis!

Tauchgang 242

Guadalupe (Mexiko) 04.11.2011

 

Was für ein Tauchgang ! Schon beim herab lassen des Käfigs hatten wir einen großen Weißen neben dem Käfig.

Plötzlich verkeilte sich der Käfig mit dem Oberflächenkäfig wegen des starken Wellengangs. Ich hatte gerade mein

Weitwinkelobjektiv von dem Gehäuse abgeschraubt. Da der Käfig extrem schräg stand war es für mich schwierig

Halt zu finden und noch schwieriger das Weitwinkelobjektiv wieder anzuschrauben.

Weiterlesen...

Tauchgang 238

Guadalupe (Mexiko)  03.11.2011

2.Käfigtauchgang. Nach dem wir beim ersten Käfigtauchgang nur ganz kurz am Ende einen Weißen Hai hatten,

hatten wir diesmal mehr Glück. Zuerst ein richtig fettes Exemplar begleitet von einem Seelöwen der um ihn

herum wirbelte. Dann kam noch ein weiterer Weißer Hai dazu. Die Haie kamen teilweise richtig nah an den

Käfig heran. Gigantische und extrem beeindruckende Tiere die sich trotz ihres massigen Körpers ziemlich schnell

fortbewegen können.

Logbuch 229

Thistlegorm (Wrack / Ägypten ) 12.09.2010

 

Von Beginn an starke Strömung. Deshalb bin ich über die Flossenleiter ins Wasser gegangen.

Habe mich am Seil nach unten gekämpft. Am Wrack angekommen, war die Strömung nicht mehr so stark.

Bin zum ersten Mal in meinem Leben in ein Wrack hinein getaucht. Dort befanden sich unter anderem Jeeps

und Motorräder. Die Thistlegorm ist ein britisches Frachtschiff, das im 2.Weltkrieg von einem deutschen

Bombenflugzeug versenkt wurde. Am Bug angekommen, war die Strömung wieder extrem stark. Da meine Luft

zur Neige ging signalisierte ich unserem Guide, das ich auftauchen wollte. Da der Guide nicht wollte, dass wir an

einem anderen Boot auftauchen, gab er mir seinen Octopus und tauchte mit mir zusammen zurück zu unserem Boot.

Ein wirklich ereignisreicher Tauchgang an einem wirklich tollen Wrack.